Download

Weitläufige Tour im Schatten der Kastanienwälder. Bei den Asphaltstrecken handelt es sich um wenig befahrene Straßen.

Abfahrt ist im Thermalort, um dann die Stadt Pescia zu erreichen. Anfangs auf zum Teil unbefestigten Nebenstraßen, dann auf wenig befahrener Asphaltstraße, fährt man angenehm beschattet den Fluß Pescia entlang.

Nach ungefähr 21 km ab Abfahrt biegt man von der Hauptstraße in einen Schotterweg ab, wobei man auch den Fluss Pescia durchquert.

Auf der anderen Seite gelangt man über eine Schotterstraße durch einen Kastanienwald hinauf bis nach Serra Pistoiese.

Nach dem Dorf fährt man weiter auf unbefestigten Straßen durch Kastanienwälder, erst bergab, dann bergauf, bis nach Panicagliora.

Von Panicagliora fährt man teils auf asphaltierten Straßen, teils auf unbefestigten Wegen zurück nach Montecatini Terme.

 

 

Raststellen in der Umgebung